Manfred Breuckmann

 



Geboren am 11.6.1951: in Datteln im östlichen Ruhrgebiet 1969: Abitur am Neusprachlichen Gymnasium für Jungen und Mädchen in Datteln 1969 - 1975: Studium der Rechtswissenschaft in Bochum und Marburg. Nebenbei beginnt Manni, im Radio Fußballspiele zu kommentieren. Seine erste Übertragung ist das Regionalligaspiel Wattenscheid gegen Neuss am 7. Mai 1972 ab 1972: Dauer-Abonnement der samstäglichen ARD-Konferenzschaltung von der Fußball-Bundesliga 1975: Nach dem ersten Staatsexamen: Referendar in Düsseldorf, seitdem wohnhaft in Düsseldorf 1978: Zweites juristisches...

 

 

mehr...

Geboren am 11.6.1951: in Datteln im östlichen Ruhrgebiet 1969: Abitur am Neusprachlichen Gymnasium für Jungen und Mädchen in Datteln 1969 - 1975: Studium der Rechtswissenschaft in Bochum und Marburg. Nebenbei beginnt Manni, im Radio Fußballspiele zu kommentieren. Seine erste Übertragung ist das Regionalligaspiel Wattenscheid gegen Neuss am 7. Mai 1972 ab 1972: Dauer-Abonnement der samstäglichen ARD-Konferenzschaltung von der Fußball-Bundesliga 1975: Nach dem ersten Staatsexamen: Referendar in Düsseldorf, seitdem wohnhaft in Düsseldorf 1978: Zweites juristisches Staatsexamen 1979: Beamter ("Regierungsrat zur Anstellung"!) im Presse- und Informationsamt der Bundesregierung in Bonn 1982: Festanstellung beim WDR, Landesstudio Düsseldorf. Landespolitischer Korrespondent, Gerichtsreporter. Nebenbei moderiert Manni in regelmäßigen Abständen das WDR2 Morgenmagazin sowie ständig und immer wieder Fußballspiele (u. a. 6 Welt- und 6 Europameisterschaften und die Europapokalsiege von Schalke und Dortmund 1997) 1988: Veröffentlichung seines ersten und bislang einzigen Kriminalromans "Rote Karte für Pommes" 1995 - 1999: Moderation der WDR2-Sendung "Westzeit" 1998 - 2009 : Bundesliga-Tippspiel auf WDR2 "Manni gegen den Rest der Welt" 2000: Manni geht unter die Sänger und nimmt den Song "I`m your Radio" auf 2000 - 2005: Moderation des WDR2 Mittagsmagazins 2005 - 2008 : Moderation der WDR2-Sendung "Zwischen Rhein und Weser" 2006: Veröffentlichung des Welt-Bestsellers "Mein Leben als jugendlicher Draufgänger (Kinder- und Jugenderinnerungen aus dem schönen Ruhrgebiet,Eichborn-Verlag) 1993 - 2008: Neben der Radio-Arbeit gab und gibt es zahlreiche Auftritte im Fernsehen, u. a. die Moderation der WDR-Regionalsendung "Hier und Heute" und der sonntäglichen Sportsendung "Sport im Westen" (ebenfalls WDR-Fernsehen) Und - immer wieder gerne - Teilnehmer am DSF(Sport1)-Bundesliga-Talk "Doppelpass" Seit 1993 präsentiert Manni in höchst geschmackvollen Verkleidungen den Düsseldorfer Rosenmontagszug in der ARD. Das hat die Verleihung hoher närrischer Orden zur Folge: Entenorden der Recklinghäuser Roten Funken, Weseler Eselsorden, Klinzig-Plakette der Düsseldorfer Mosterpöttches, Olper Pannenklöpper-Orden, Ritter des Goldenen Humors in Hagen. Moderation höchst unterschiedlicher Veranstaltungen, von der Podiumsdiskussion über die Zukunft der ostwestfälischen Möbelindustrie bis zum Landesmedienball, vom Lehrlingstag der Bauindustrie über die Verleihung des NRW-Staatspreises bis zur Sportler-des-Jahres-Gala. Zahlreiche Lesungen aus den eigenen Büchern. 28.4.2008: Ehrung als "Bürger des Ruhrgebiets " vom Verein pro Ruhrgebiet Dez. 2008: Ende der Karriere am WDR-Mikrofon (wg. Altersteilzeit). Da keine Lust am Entenfüttern im Park, weiter buchbar als Autor und Moderator von Veranstaltungen. 2009: "50 legendäre Szenen des deutschen Fußballs" (Piper/Westend Verlag) Herbst 2010: Als Schrecken der Kinderzimmer - gemeinsam mit Frank Buschmann - Stimme von FIFA 11, 12 und 13, dem Computerfußballspiel von EA SPORTS 5.8.2011: Überraschung! Fußballreporter RELOADED beim Internet-Radio 90elf Sept. 2011: Eine große Anerkennung: Der Deutsche Radiopreis wandert in den Trophäenschrank. Radio 90elf kriegt auch einen. Okt. 2012: Mein neues Buch: "Fußballgipfel", ein Gesprächsprotokoll mit Uli Hoeneß, Harald Schmidt und Claudia Roth. (Westend Verlag)

  • sm_Manfred_Breuckmann_Pressebild.jpg