Nik P.

 



Nik P. is back - und das kann man wörtlich nehmen. Denn er hat sich einige Zeit in den USA aufgehalten. Warum er das tat? Ganz einfach, er hat sich dort in ein Studio eingegraben, um sein 16. Album aufzunehmen, das ihm verdammt viel bedeutet. Und kein Zweifel, man kann es hören: Wort für Wort und Note für Note! "Da oben #16" heißt es und wenn man von ganz unten gestartet ist, bekommt dieser Titel eine ganz eigene Bedeutung, die jeder zu schätzen weiß, der Nik P.s Karriereweg über gut zwei Jahrzehnte verfolgt hat.Das Jahr 2016 fing für Nik P. schon sehr gut an und so feierte er zusammen...

 

 

mehr...

Nik P. is back - und das kann man wörtlich nehmen. Denn er hat sich einige Zeit in den USA aufgehalten. Warum er das tat? Ganz einfach, er hat sich dort in ein Studio eingegraben, um sein 16. Album aufzunehmen, das ihm verdammt viel bedeutet. Und kein Zweifel, man kann es hören: Wort für Wort und Note für Note! "Da oben #16" heißt es und wenn man von ganz unten gestartet ist, bekommt dieser Titel eine ganz eigene Bedeutung, die jeder zu schätzen weiß, der Nik P.s Karriereweg über gut zwei Jahrzehnte verfolgt hat.Das Jahr 2016 fing für Nik P. schon sehr gut an und so feierte er zusammen mit DJ Ötzi mit dem von ihm verfassten Titel "Geboren um dich zu lieben" erneut hohe Charterfolge. Das nun folgende neue Album "Da oben #16" überrascht in Inhalt und Stilistik! Denn der Tonträger ist eine Art persönliche "Best Of Reloaded" des österreichischen Sängers. Hierfür wurden ausgesuchte alte Hits und Raritäten, die den deutschen Fans weitestgehend unbekannt sein dürften, komplett neu aufgenommen - zudem wurden fünf neue Songs eingespielt. Dies alles geschah weit ab von der Heimat, in Nashville/USA, also in der Stadt wo die besten Studiomusiker und Country-Ikonen der Welt leben und in der Nik P. zusammen mit seinem langjährigen Produzenten und Arrangeur Matze Roska an den Reglern drehte.

Nik P. gehört seit vielen Jahren zu den Top-Sängern und Songschreibern in der Schlagerwelt. Erfolge und Auszeichnungen pflastern seinen Karriereweg. Alle Welt singt auch heute noch "Ein Stern, der deinen Namen trägt", ein Riesen-Hit aus dem Jahre 2007. Danach ging es stetig weiter bergauf: Zweimal erreichte er mit seinen Alben Platinstatus. Für die Hitsingle "Ein Stern" (zusammen mit DJ Ötzi) erhielt er den "Echo" sowie die "Krone der Volksmusik" und erst kürzlich vierfach Platin in Deutschland. Dass Nik P. auch schon vor "Ein Stern" jede Menge Hits in Österreich hatte, wissen nur Wenige, obwohl es sich auch längst schon rumgesprochen hat, dass selbst dieser Super-Hit schon acht Jahre alt war, als er in Deutschland durchstartete. Jetzt kommen endlich Songs wie "Der alte Mann", den Nik 1998 nach einem tiefsinnigen Gespräch auf einer Parkbank mit seinem Vater über dessen wechselvolles Leben geschrieben hat, ans Ohr seiner deutschen Fans. Es sind die alten Hits wie "Braungebrannte Haut" aus dem Jahr 1997 oder "Weil wir tief im Herzen Kinder sind" (1999), die in neuen Versionen auf dem Album zu finden sind. Natürlich sind auch bekannte Hits neueren Datums wie "Berlin" und "Auf weißen Pferden" sowie "Geboren um dich zu lieben" in neuen akustischen Versionen auf dem Album zu entdecken.

Doch neben dem "Best Of-Reloaded" machen vor allem die fünf neuen Songs Freude. Gleich der Titelsong und die aktuelle Single "Da oben" ist Nik P. pur! Romantisch, tanzbar und in der Melodie sofort mitsingbar, hat das melodische Liebeslied alles, was einen Schlager-Hit ausmacht. Zeilen wie "Da oben steht immer noch dein Stern" setzen zudem subtile Querverbindungen zu seinem größten Hit. Auch soundlich ist der Song voll auf der Höhe! Melodische Keyboardlinien fliegen über ausgefeilte Dance-Grooves.

Das Ergebnis ist groovy und atmosphärisch zugleich, macht "Da oben" auch für die Schlagerclubs zu einem Muss. Ebenso clubtauglich und hitverdächtig ist das Liebeslied "Das mit uns". Die Kraft der Liebe erzeugt "einen Mount Everest aus Glück" und diesem schönen Bild sei an dieser Stelle auch nichts mehr hinzuzufügen, denn höher geht es wirklich nicht. Der Sound ist eine gelungene Mischung aus angesagten Dance-Elementen und coolen Rockgitarren. Erdig und geradeaus klingt der Pop- und Rocksong "Call On Me". Bei dem Text in englischer und deutscher Sprache weht ein Hauch Falco durch die Boxen. Der Sound ist von rockigen Gitarren und einem heftigen, stampfenden Beat bestimmt. Nebenbei lassen coole Gitarrenriffs und -Soli das Trommelfell vibrieren. "Ich fand neben dem Schlager immer schon Bands wie die Stones oder AC/DC gut", erklärt Nik zu dem Song. "Es war von Anfang an mein Ziel auch Rocksounds in meinen Songs einzuarbeiten. "Call On Me" geht voll in diese Richtung." Pure Liebes- und Partylaune verströmt der Song "Lass uns unendlich sein". Hier wird die Nacht zum Tag gemacht und versonnen in die Unendlichkeit der Gefühle hinein gesungen. Nik P. propagiert ein Leben im Hier und Jetzt, nur der verliebte Moment zählt für die Ewigkeit. Der letzte neue Titel ist eine balladeske Popnummer mit Stadionflair. "Lebende Legenden" beginnt ruhig mit einem trancigen Piano Arpeggio, leisen Gitarren und melancholischen Celloklängen über einem dumpfen, monotonen Schlagzeug. Die Melancholie führt hier klanglich das Wort hin zu einem wahrhaft großen Refrain, der in seiner Emotionalität heftig zupackt. Der Song hat Tiefe, handelt von Trennungsschmerz und dem verzweifelten, aussichtslosen Kampf um eine verlorene Liebe. Eine Liebe, die so verschwunden sie auch ist, doch tief im Herzen fortbesteht. Dieser Song ist große Liedermacherkunst und positioniert sich weit ab von den üblichen Schlagerklischees.

Neben all den genannten Songs sind auch noch Remix-Versionen von "Hundertmal", der aktuellen Single "Da oben" und als Club-Highlight noch ein "Mega-Mix 2016" mit einem zündenden Dance-Medley verschiedener Hits wie "Ein Stern", "Da oben", "Geboren um dich zu lieben", "Come On Let's Dance" und "Wo die Liebe deinen Namen ruft" zu finden. Die Club-Mixe runden das Album gekonnt ab und setzen zum Schluss nochmal voll auf Partystimmung.

"Da oben 16" ist ein Album, wie ein musikalischer Rückblick nach vorn. Nik P. hat es getan! Er hat seine alten Hits neu getuned und klanglich in die Jetztzeit transferiert. Mit den neuen Songs und gelungenen Clubmixen formt sich das Puzzle eines Künstlers, der immer konsequent seinen Ideen und Gefühlen gefolgt ist. Gelandet ist er am Ende tatsächlich "ganz oben" und das - wie man aus jedem Song heraushört - völlig zu Recht! Das neue Nik P. - Album "Da oben #16" inkl. gleichnamiger Single erscheint am 8. Juli 2016 als CD und Download!

  • sm_Nik_P_Pressebild.jpg

    Foto-Credit: Foto: (c) Moritz Künster