Alexander Mazza

 



1972 wurde Alexander Mazza als Sohn einer Wienerin und eines Italieners in Fürstenfeldbruck bei München geboren.

1992 machte er nach seinem Abitur einen Abstecher in die Modewelt und arbeitete dort als Model unter anderem für hochkarätige Designer wie Gianfranco Ferré, Karl Lagerfeld, Laura Biagotti und mit Fotografen wie Bruce Weber.

Als er sich für das Studium der Kommunikationswissenschaften entschieden hatte, wurde er 1995 von Pro Sieben entdeckt und engagiert. Er war dort zu Beginn als TV Ansager tätig.

Mit dem täglichen Mittagsmagazin "SAM" moderierte Alexander...

 

 

mehr...

1972 wurde Alexander Mazza als Sohn einer Wienerin und eines Italieners in Fürstenfeldbruck bei München geboren.

1992 machte er nach seinem Abitur einen Abstecher in die Modewelt und arbeitete dort als Model unter anderem für hochkarätige Designer wie Gianfranco Ferré, Karl Lagerfeld, Laura Biagotti und mit Fotografen wie Bruce Weber.

Als er sich für das Studium der Kommunikationswissenschaften entschieden hatte, wurde er 1995 von Pro Sieben entdeckt und engagiert. Er war dort zu Beginn als TV Ansager tätig.

Mit dem täglichen Mittagsmagazin "SAM" moderierte Alexander kurze Zeit darauf bereits seine erste eigene Sendung. Seitdem hat er die unterschiedlichsten Formate für das öffentlich-rechtliche sowie private Fernsehen moderiert, in verschiedenen Film bzw. Serienproduktionen mitgewirkt und diverse hochkarätige Firmen-Events präsentiert.

  • sm_Alexander_Mazza_Pressebild.jpg
  • sm_Alexander_Mazza_Serie_1.jpg
  • sm_Alexander_Mazza_Serie_2.jpg
  • sm_Alexander_Mazza_Serie_3.jpg