FANTASY

 



Fantasy bringen nach ihrem Nr. 1-Hitalbum jetzt erneut einen Longplayer, der alle Chancen hat ganz oben zu landen, heraus. Produziert hat ihn Dieter Bohlen. Für Martin und Freddy - gemeinsam die Combo FANTASY - gab es in den letzten Jahren eine ganze Reihe von Gründen für haushohe Freudensprünge. Zu ECHO-Nominierungen, zu fünffach Gold und Platin und unzähligen weiteren Auszeichnungen, kam 2014 auch noch die Nummer 1 der Offiziellen Deutschen Albumcharts dazu.

FANTASY landete auch in Österreich gleich auf dem Spitzenplatz. Doch Freddy und Martin wären nicht...

 

 

mehr...

Fantasy bringen nach ihrem Nr. 1-Hitalbum jetzt erneut einen Longplayer, der alle Chancen hat ganz oben zu landen, heraus. Produziert hat ihn Dieter Bohlen. Für Martin und Freddy - gemeinsam die Combo FANTASY - gab es in den letzten Jahren eine ganze Reihe von Gründen für haushohe Freudensprünge. Zu ECHO-Nominierungen, zu fünffach Gold und Platin und unzähligen weiteren Auszeichnungen, kam 2014 auch noch die Nummer 1 der Offiziellen Deutschen Albumcharts dazu.

FANTASY landete auch in Österreich gleich auf dem Spitzenplatz. Doch Freddy und Martin wären nicht dieselben, würde sie der Erfolg abheben lassen. "Wir sind ausgeflippt vor Freude, wir können es bis heute gar nicht wirklich glauben", sagt Martin, "aber dann haben wir schon überlegt, dass dieser Erfolg auch eine Herausforderung beinhaltet und wir fragten uns, was wir unseren Fans als nächstes präsentieren können." Es wurde etwas ganz Besonderes - und wie Freddy bescheiden hinzufügt: "Ich habe mir damit selbst einen Lebenstraum erfüllt!".

Dieter Bohlen höchstpersönlich übernahm für "Freudensprünge", das neue Album der Hit-Combo, die Produktion. Freddy: "Als Jungen haben wir beide immer Modern Talking gehört. Damals habe ich noch davon geträumt, einmal auf der Bühne zu stehen und zu singen. Mit einem Titan wie Dieter Bohlen auch noch im Studio zu arbeiten, das ist einfach der Wahnsinn!" Und Martin ergänzt: "Ich war meine ganze Jugend über Modern Talking Fan. Die Musik von Dieter hat mich begleitet. Allein die extreme musikalische Erfahrung, die er hat, hat mich fasziniert." Dabei lag es allen dreien, dem Duo und dem Produzenten, am Herzen, den typischen FANTASY-Sound beizubehalten.

"Wir wollten einfach Melodie-Impulse aufnehmen", sagt Freddy. "Das Schöne an der Zusammenarbeit mit Dieter war ja, dass wir uns nicht verbiegen mussten." Am Anfang hat es mit der Karriere gar nicht so geflutscht, wie man denken mag. "Du bist Musiker"; erzählt Martin, "du kommst heim und merkst, dass der Strom abgeschaltet wurde, weil du die Rechnung nicht bezahlen konntest. Da denkst du schon intensiv ans Aufhören." Die ersten Ereignisse haben die Beiden geerdet. 1997 haben sie sich das erste Mal irgendwo getroffen. Eine ganze Weile dauerte es, bis die Solokünstler sich zum erfolgreichen Duett zusammen fanden. 2009 dann, landeten sie mit dem gemeinsamen Album "Land in Sicht" erstmals in den Charts. Wenn auch nur eine Woche lang. Und das auf Platz 88. Bis zum 3. Platz 2013 und schließlich zum Hit-Gipfel mit "Eine Nacht im Paradies" 2014, war kein es kein leichter Weg. "Der übergroße Erwartungsdruck nach den Erfolgen hat sich reduziert, wir sind ja Musiker aus Leidenschaft und wenn wir unseren Fans mit der Musik Freude bereiten", bemerkt Martin, "dann haben wir alles richtig gemacht." Für "Freudensprünge" haben sich Freddy & Martin sehr viel Zeit gelassen. "Wir haben die Songs", erzählt Freddy, "sehr sorgfältig diskutiert, ausgewählt, dann wieder verworfen, bis wir die richtige Zusammenstellung gefunden hatten." Im Studio ging es dann durchaus schnell. Jetzt reiht sich Track an Track: "Freudensprünge", das sind 14 Songs plus Bonus-Track, zum größten Teil mit hymnischen Melodienbögen und tanzbaren Rhythmen, FANTASY plus Dieter Bohlen at her best. Von "Eine Insel in den Wolken", mit starkem Beat und starken Schlager-Einflüssen, über die außergewöhnliche uptempo Nummer mit verträumtem Text "Du bist so schön" und "Wenn du mir in die Augen schaust", zum Karibik-Feeling-Song "Mein Schiff es fährt heut Richtung Süden" oder den kraftvollen Track "So wie ein Vulkan", angetrieben von Akkordeon-Sound und mit gezielt gesetzen Drum-Parts. Die neuen Könige des Pop-Schlagers laden mit ihren Liedern wieder zum Träumen ein, zielen auf die Seele der Fans und versprechen auch bei den Konzerten 2016 erneut für die Fans ausgelassen Party zu machen. Freddy & Martin haben mit "Halt mich fest in deinen Armen" zum ersten Mal auch einen im Repertoire, der durchaus zum Engtanzen verführt. Dazu kommt eine brandneue Interpretation der legendären ersten DSDS- Hymne "We Have A Dream". Schwer, unter den Brillanten den leuchtendsten für eine Single herauszufinden, aber einer musste es ja sein - und die Wahl fiel auf "Wenn du mir in die Augen schaust", typisch FANTASY und doch wieder überraschend neu. Jedenfalls Melodien, die das Stillsitzen unmöglich machen und eingängige Texte, die zum Mitsingen animieren. "Ein Grund für uns zu Freudensprüngen", sagt Freddy, "ist jedes Mal erneut die Aussicht, zu unseren Fans zu kommen, auf Tour zu gehen." Im Frühjahr und im Herbst ist es wieder soweit. Es ist immer etwas ganz Besonderes die Combo hautnah zu erleben. Energie und Lebensfreude, Liebe und Romantik, Sehnsucht und Wehmut - die ganze Bandbreite der großen Gefühle erwartet die Fans.

Auch wir konnten uns schon 2013 beim FANTASY Open-Air in Aspach www.kuenstlermedia.de/veranstaltungen/referenzen/2013-06.html persönlich von dem Können der Beiden überzeugen. Außerdem begeisterten sie uns 2014 bei der großen Schlagerstartparade in Leipzig www.kuenstlermedia.de/veranstaltungen/referenzen/2014-04.html und 2016 beim Schlager Open-Air am Flumsberg www.kuenstlermedia.de/veranstaltungen/referenzen/2016-07.html .

  • sm_Pressebild_Fantasy.jpg