Marcel Reif

 



Er wurde 1949 geboren. Nach seinem Amerikanistik-, Publizistik- und Politik-Studium begann er 1972 als freier Mitarbeiter im Ressort Politik für die "heute"-Nachrichten und das "heute Journal" beim ZDF.

Als Korrespondent im ZDF-Büro in London arbeitete er in den Jahren 1981 bis 1983 bevor er 1984 in die Sportredaktion wechselte. 1986 gab er sein Debüt als Fußballkommentator.

Reif wechselte nach 22 Jahren im öffentlich-rechtlichen Fernsehen 1994 zu RTL und wurde dort Chef-Kommentator. Er war zudem noch Sportchef bei RTL. Marcel Reif wechselte, nachdem RTL 1999 die...

 

 

mehr...

Er wurde 1949 geboren. Nach seinem Amerikanistik-, Publizistik- und Politik-Studium begann er 1972 als freier Mitarbeiter im Ressort Politik für die "heute"-Nachrichten und das "heute Journal" beim ZDF.

Als Korrespondent im ZDF-Büro in London arbeitete er in den Jahren 1981 bis 1983 bevor er 1984 in die Sportredaktion wechselte. 1986 gab er sein Debüt als Fußballkommentator.

Reif wechselte nach 22 Jahren im öffentlich-rechtlichen Fernsehen 1994 zu RTL und wurde dort Chef-Kommentator. Er war zudem noch Sportchef bei RTL. Marcel Reif wechselte, nachdem RTL 1999 die Übertragungsrechte an der Champions League verloren hatte, zu Premiere.

Als Chef-Kommentator arbeitet er seit 1999 beim Münchener Abo-Sender Premiere bzw. Sky. Reif wurde im Rahmen seiner langjährigen Tätigkeit schon mehrfach zum besten Sportkommentator Deutschlands gewählt.

Er publizierte mehrere Bücher. 2013 das erste, das "Das Bundesliga Buch". 2006 folgte "Tor! Gol! Goal! Die große Welt des Fußballs" und 2004 "Aus spitzem Winkel. Fußballreporter aus Leidenschaft"

  • sm_Marcel_Reif_Pressebild.jpg
  • sm_Serie_Marcel_Reif_2013 (1).jpg
  • sm_Serie_Marcel_Reif_2013 (2).jpg
  • sm_Serie_Marcel_Reif_2013 (3).jpg