Oswald Sattler

 



Der Geschichtenerzähler und Poet der Volksmusik, Oswald Sattler, dringt mit seinen religiösen Liedern immer wieder tief in die Seelen der Menschen ein. Mit seiner Gewissheit gibt er den Menschen Halt und Hoffnung. Auch mit dem neuen religiösen Album „Wer glaubt ist nie alleine“€œ schenkt uns Oswald Sattler ein Stück Gewissheit und Kraft aus dem gemeinsamen Glauben heraus.

Sattler ist ein aufrichtiger Verfechter von Werten wie Naturverbundenheit, Familie, Ehrlichkeit und einer tief verwurzelten Religiosität, die in seinen ausverkauften Kirchentourneen ihren Ausdruck...

 

 

mehr...

Der Geschichtenerzähler und Poet der Volksmusik, Oswald Sattler, dringt mit seinen religiösen Liedern immer wieder tief in die Seelen der Menschen ein. Mit seiner Gewissheit gibt er den Menschen Halt und Hoffnung. Auch mit dem neuen religiösen Album „Wer glaubt ist nie alleine“€œ schenkt uns Oswald Sattler ein Stück Gewissheit und Kraft aus dem gemeinsamen Glauben heraus.

Sattler ist ein aufrichtiger Verfechter von Werten wie Naturverbundenheit, Familie, Ehrlichkeit und einer tief verwurzelten Religiosität, die in seinen ausverkauften Kirchentourneen ihren Ausdruck finden. Oswald Sattler lebt nach diesen Regeln und strahlt das auch auf sein Publikum aus. Vielleicht ist es genau diese bewahrte Bescheidenheit und Bodenständigkeit, die das Publikum immer wieder fasziniert. Was er singt nimmt man ihm einfach ab. Oswald Sattler ist ein Mensch mit Prinzipien und Tiefgang. Er ist dabei ein ruhiger Vertreter seiner Art, der seine faszinierende Stimme, seine Ausstrahlung als Gabe betrachtet, mit der er das Leben vieler Menschen ein klein wenig heller machte.

Auf dem Album „Wer glaubt ist nie allein“ geht es inhaltlich um die gemeinschaftliche und emotionale Nähe zu Gott und immer wieder auch um die Endlichkeit des irdischen Daseins. Die Lieder sind musikalisch vielseitig gestrickt, d.h. mal sakral-poppig, hymnisch oder volksliedhaft, doch immer mit dieser inneren Überzeugung eines tief gläubigen Christen gesungen, der seine Stimme als Handwerkszeug Gottes versteht, um die Herzen der Menschen zu erreichen. Die religiösen Lieder sind in diesem Zusammenhang musikalische Botschaften, die perfekt zu der Stimme und der Haltung des Künstlers passen. Das ihm das gelingt steht außer Frage. Das Album „Wer glaubt ist nie allein“ folgt gradlinig dieser Linie. Der gleichnamige Titelsong steht als Leitmotiv für den gemeinschaftlichen Glauben und die daraus resultierende Zuversicht, denn „Wer glaubt ist nie allein, der wird nie verloren sein, für uns Menschen setzt der Herr seine Allmacht ein, wer glaubt ist nie allein.“

Wer immer ein Kirchenkonzert von Oswald Sattler besucht, geht emotional berührt und mit einem Gefühl der inneren Einkehr wieder heraus. Es ist die innere Ruhe und die tiefe Gläubigkeit Oswald Sattlers, die auf das Publikum übergeht und diese spezifische kontemplative Stimmung erzeugt.

  • sm_Sattler_Oswald_Pressebild.jpg
  • sm_Sattler_Oswald_Serie_1.jpg