Querbeat

 



Willkommen beim fetten Q! Sie sind sexy, jung, dynamisch und machen was ganz Neues.

Wir haben es hier mit Querbeat zu tun. 'Standard' ist da so ziemlich das Letzte was einem einfallen sollte. Niveau, Intelligenz und Finesse haben selten so viel Spaß gemacht. Das Leben gibt heut einen aus! Fünfzehn nette Leute, die wissen was sie tun und zum Tanz bitten.

Es ist schon komisch, dass wir es hier so gesehen mit dem Debütalbum von Querbeat zu tun haben. Diese umtriebige Band ist ja schon längst etabliert und könnte auf eine lange Bandgeschichte zurückschauen.

Das tun sie aber...

 

 

mehr...

Willkommen beim fetten Q! Sie sind sexy, jung, dynamisch und machen was ganz Neues.

Wir haben es hier mit Querbeat zu tun. 'Standard' ist da so ziemlich das Letzte was einem einfallen sollte. Niveau, Intelligenz und Finesse haben selten so viel Spaß gemacht. Das Leben gibt heut einen aus! Fünfzehn nette Leute, die wissen was sie tun und zum Tanz bitten.

Es ist schon komisch, dass wir es hier so gesehen mit dem Debütalbum von Querbeat zu tun haben. Diese umtriebige Band ist ja schon längst etabliert und könnte auf eine lange Bandgeschichte zurückschauen.

Das tun sie aber nicht sondern preschen nach vorne und schreiben ihren Namen groß! Sie kennen ihre Stadt in- und auswendig. Köln bekommt einen fetten Stempel aufgedrückt. Mit Nie mehr Fastelovend, Tschingderassabum und Stonn op un danz haben sie den Karneval erobert. Alte Hasen sind sie dort längst. Aber für die Republik haben sie eben auch den ganz großen Plan.

Nie werden wir wirklich erfahren was sie so treiben wenn sie keiner sieht, aber wahrscheinlich kommt wie immer eine übertriebene Überraschung dabei raus.

Als bunte Brassband ging die Reise los, jetzt ist das Vorhaben zu lupenreinem Pop gereift, der neue Akzente setzt. Gekonnt vermählt sich Elektronisches mit Handgemachtem, nur ist es nicht mehr frech sondern fresh und auf dem großen Parkett voll und ganz konkurrenzfähig.

  • sm_Querbeat_Pressebild.jpg
  • sm_Querbeat_Serie_1.jpg
  • sm_Querbeat_Serie_2.jpg