Inka Bause

 



Die Tocher von Angret und Arndt Bause ist eine bekannte Moderatorin, deutsche Schlagersängerin und Schauspielerin.

Ihr Vater war einer der erfolgreichsten Schlager- und Pop-Komponisten der DDR. In der ersten Klasse wurde die Geige spielende Inka schon von Talentsuchern in einer Ostberliner Musikschule entdeckt. Sie machte 1983 den Abschluss, Gesangsnahm - und Klavierunterricht und spielte im Stamitz-Orchester.

1984 war ihr Fernsehdebüt als sie in der Silvester Fernsehsendung "Spielverderber" auftrat. Drei Jahre in Folge erhielt sie den Nachwuchspreis des...

 

 

mehr...

Die Tocher von Angret und Arndt Bause ist eine bekannte Moderatorin, deutsche Schlagersängerin und Schauspielerin.

Ihr Vater war einer der erfolgreichsten Schlager- und Pop-Komponisten der DDR. In der ersten Klasse wurde die Geige spielende Inka schon von Talentsuchern in einer Ostberliner Musikschule entdeckt. Sie machte 1983 den Abschluss, Gesangsnahm - und Klavierunterricht und spielte im Stamitz-Orchester.

1984 war ihr Fernsehdebüt als sie in der Silvester Fernsehsendung "Spielverderber" auftrat. Drei Jahre in Folge erhielt sie den Nachwuchspreis des DDR-Jugendmagazins "neues leben" und schaffte es bei Wettbewerben in die Topplatzierung. Fünfmal in Folge erhielt sie den "Silbernen Bong" in der gleichnamigen Fernsehhitparade Bong. Ihr Debütalbum "INKA" erschien 1987.

Sie entwickelte sich im darauf folgenden Jahr Richtung Moderation weiter und etablierte sich in dem Bereich.An der Hochschule für Musik studierte sie Gesang und machte ihren Abschluss 1989 mit "Sehr gut". Mit ihrer eigenen Radiosendung bei 105´5 Spreeradio Berlin und mit Sendungen wie "Weihnachten bei uns" festigte sich ihre Moderatoren-Laufbahn immer weiter.

Sie hatte unterschiedliche Sendungen, vor allem im ZDF oder MDR. 2005 wurde sie wohl dem breiten Publikum mit der Doku-Soap von RTL "Bauer sucht Frau" bekannt, bei der Landwirte ihre Traumfrauen finden können. Später moderierte sie immer mehr Sendungen bei RTL und war zusammen mit anderen B Promis auf bei unterschiedlichen Fernsehformaten zu sehen.

  • sm_Inka_Bause_Pressebild.jpg